Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Staatspolizeistelle Zichenau-Schröttersburg

Nach der Annektierung West-Polens 1939 wurde der Regierungsbezirk Zichenau (poln. Ciechanów) gebildet und der Provinz Ostpreußen angegliedert.

In Schröttersburg (poln. Płock) wurde wie in den anderen annektierten Gebieten eine Staatspolizeistelle errichtet. Die Gestapo-Stellen waren maßgeblich an der Verfolgung, Vertreibung und Ermordung der jüdischen Bevölkerung und Teilen der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Elite des Landes während des gesamten Kriegs beteiligt.


Fakten

Adresse

Paul-Sohn-Straße 5 in Schröttersburg
heute: 1 Maja


nach oben

Diesen Artikel teilen: