Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Staatspolizeistelle Graz

Nach der Eingliederung Österreichs in das Deutsche Reich 1938 wurden auch dort Dienststellen der Gestapo errichtet.

Die Grazer Gestapo bezog ein Gebäude, in dem bisher Teile der Medizinischen Fakultät der Universität untergebracht waren. Eine Gedenktafel erinnert heute an die Widerstandskämpferin Maria Cäsar, die als 18-Jährige von der Gestapo verhaftet und 14 Monate inhaftiert wurde.

Heute befinden sich in dem Haus u.a. die Sicherheitsdirektion und das Verkehrsamt.

Fakten

Adresse

Parkring 4

Personalstärke

August 1941: 117


nach oben

Diesen Artikel teilen: