Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Staatspolizeileitstelle Hamburg

Das Hamburger Stadthaus und Polizeipräsidium, 1935

Die Staatspolizeileitstelle Hamburg war für den Großraum Hamburg zuständig und der Staatspolizeistelle Kiel übergeordnet. Während des Kriegs kam der Zuständigkeitsbereich der Staatspolizeistelle Lüneburg hinzu, die zu einer Außendienststelle der Hamburger Gestapo wurde.

Im während des Kriegs beschädigten und nach 1945 wieder aufgebauten Gebäude Stadthausbrücke 8, dem so genannten Stadthaus, soll in den nächsten Jahren eine Ausstellung zur Geschichte der Hamburger Polizei im Nationalsozialismus eingerichtet werden.

Fakten

Adresse

Stand 1939: Stadthausbrücke 8
Stand 1943: Sievekingplatz 1

Personalstärke

März 1937: 244
August 1941: ca. 300

Weitere Infos

Diercks, Herbert: Dokumentation Stadthaus. Die Hamburger Polizei im Nationalsozialismus. Texte, Fotos, Dokumente. Hrsg. von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Hamburg 2012.


nach oben

Diesen Artikel teilen: